Naturheilpraxis Petra Luft

Gesundheit ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Gesundheit

Ohrenkerzenbehandlung

Ohrenkerzenbehandlung

Eine Ohrenkerzenbehandlung ist eine sanfte, naturheilkundliche und schmerzlose Behandlung und wirkt rein physikalisch. Ohrenkerzen sind circa 20 cm lange hohle Kerzen. Sie bestehen aus einem gerollten Baumwollstoff, der mit naturreinen Bienenwachsen, Honigextrakten und unterschiedlichen Aroma-Essenzen getränkt ist, um verschiedene Entspannungszustände zu erzeugen.

Es werden immer beide Ohren behandelt. Während der Behandlung liegen Sie in einer bequemen Seitenlage auf der Liege. Die erste Kerze wird am oberen Ende angezündet und mit dem unteren Ende wenige Millimeter in den äußeren Gehörgang gebracht. Die Ohrenkerze wird während der gesamten Anwendung vom Behandler festgehalten.

Ohrkerze

Beim Abbrennvorgang kommt es zu einem leichten Unterdruck im Ohr und es entstehen sanfte Vibrationswellen der Luft, die auf Ohren und Trommelfell wie eine zarte Massage wirken. Die dabei entstehende Wärme fördert die Durchblutung und regt den Lymphfluss an, was eine entsprechende heilende Wirkung hervorrufen kann. Sie hören das angenehme Rauschen und Knistern der Flamme, welches sehr zur Entspannung beiträgt.

Einige Anwendungsgebiete einer Ohrenkerzenbehandlung:

- Irritationen von Ohr und Nebenhöhlen
- Ohrgeräusche und Ohrensausen
- Kopfdruck
- Spannungskopfschmerzen und Migräne
- Durchblutungsstörungen
- Stockschnupfen
- Erschöpfungszustände und Stress
- Schlafstörungen und Nervosität
- Hörschwächen
- Allgemeine Ohrhygiene